SPD Gutach

 

Peter Simon, MdEP zu Besuch in Gutach


Bild:Klausmann

Der Europaabgeordnete Peter Simon aus Mannheim war am Donnerstag auf Einladung der SPD Gutach zu Gast beim Peterhof im Steinenbachtal.

Nach einer Vorstellung des Hofes mit seinen Angus-Rindern und der Hauseigenen Metzgerei wurden Themen aus der Landwirtschaft in der Stube des Hofes besprochen. Europa gibt Rahmenbedingungen heraus die dann in den Ländern umgesetzt werden, so Peter Simon auf die Frage warum 2009 die Richtlinien für Hofschlachtungen so verstärkt wurden. In den Nachbarländern wie Österreich wurde die EU-Richtlinie viel freundlicher für Hofschlachtungen umgesetzt.  Hier hat der Staat Deutschland das letzte Wort und in diesem Fall die Veterinärs Ämter der Landkreise.

Die Bewirtschaftung von Steilhängen, die Offenhaltung der Landschaft und die Direktvermarktung waren Themen der Runde. Gerade auch junge Leute finden wieder den Trend dazu, direkt vor Ort Qualität einzukaufen, auch wenn diese etwas mehr kostet. Zum Thema soll der Wolf in Baden-Württemberg wieder Heimisch werden, waren sich nicht nur Peter Simon und der Landtagskandidat Karl-Rainer Kopf schmunzelnd einig – weder politisch noch in der Natur des Schwarzwaldes .

EU Förderungen und die Zukunft der Landwirtschaft? „Man muss umdenken lernen und neue Wege gehen“ so Jürgen Wälde vom Peterhof.  Fördergelder sollen Anreiz sein für einen Betrieb zu investieren um langfristig sicher aufgestellt seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Das Geld solle nicht für das Einkommen ein fester Bestandteil darstellen.

Auch die Zusammenlegung von mehreren Höfen werde wohl in Zukunft ein Modell sein um als Vollerwerbslandwirt zu überleben, so Jürgen Lehmann von der FBG Gutach.

Im Anschluss besuchte Peter Simon, Karl-Rainer Kopf sowie die SPD Gutach auf dem Rathaus den Bürgermeister Siegfried Eckert. Bei diesem Empfang wurde die Gemeinde und vor allem die Weltberühmte Bollenhuttracht  vorgestellt. Die Breitbandversorgung im ländlichen Raum wurde angesprochen mit dem Hinweis, dass die Privatisierungswelle in den 1990 Jahren nicht zum Ausbau hier beigetragen hat. Im Allgemeinen müsste man bei der Grundversorgung der Bevölkerung aufpassen, dass diese in öffentlicher Hand bleibt.

Neben aktuellen Förderprogrammen war hier das Thema Flüchtlingskrise und Terror ein Schwerpunkt. Man muss sich daran gewöhnen das es wieder Grenzzäune gibt, aber nur an den Außengrenzen der EU! Außerdem müsse man den Menschen in den Flüchtlingslagern helfen. Die Zustände in diesen Lagern seien zum Teil Katastrophal. Neue Ideen und Denkweisen zeigte Peter Simon auf, die zur Diskussion beitrugen.  Integration sei wichtig und funktioniert auf dem Land besser als in größeren Kommunen.

Zum Schluss bedankten sich Bürgermeister Siegfried  Eckert und der SPD Ortsvereinsvorsitzende Markus Klausmann mit einem kleinen Präsent bei Peter Simon.

 


Bild:Klausmann

Peter Simon im Gespräch mit der SPD Gutach und dem Bürgermeister von Gutach, Herrn S.Eckert.

 

Peterhof - Steinenbach


Bild:Klausmann

 


Bild:Klausmann

Besichtigung des Schlachthauses auf dem Peterhof

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.12.2019, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr Jahresausklang der SPD Gutach
Traditioneller, gemütlicher Jahresausklang beim Brunch!

03.04.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung

24.05.2020, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr Frühlingsfest

Alle Termine

 

Flyer 2019 SPD Gutach

Ortsverein